VersmoldVerkauft: Versmolder Traditionsbetrieb hat neuen Inhaber

Das Ingenieurbüro Witte ist nun Teil der DEKRA-Unternehmensgruppe. Der Verschmelzungsprozess befindet sich auf der Zielgeraden. Damit verschwindet der bewährte Schriftzug – ein bekanntes Gesicht jedoch bleibt.

Tasja Klusmeyer

Die Tage des Firmenschildes sind gezählt. Bald wird der Name "DEKRA Incos" am Standort zu sehen sein. Heiko Witte hat sein Ingenieurbüro im vergangenen Jahr verkauft und ist nun Versmolder Standortleiter. - © Tasja Klusmeyer, HK
Die Tage des Firmenschildes sind gezählt. Bald wird der Name "DEKRA Incos" am Standort zu sehen sein. Heiko Witte hat sein Ingenieurbüro im vergangenen Jahr verkauft und ist nun Versmolder Standortleiter. © Tasja Klusmeyer, HK

Versmold. Das rote Klinkergebäude liegt eher unauffällig zu Beginn des Gewerbegebietes, ein wenig versteckt hinter den Beet-Pflanzen. Dass sich rückwärtig an der Adresse Im Industriegelände 1 eine große Gewerbehalle erstreckt plus Schulungszentrum, ist auf den ersten Blick nicht zu erkennen. In Fachkreisen ist die Ingenieurbüro Witte GmbH als Spezialist für zerstörungsfreie Werkstoffprüfung allerdings bekannt – ein Tätigkeitsfeld, das dem Endverbraucher wenig sagen dürfte. Ihren langjährigen Inhaber kennt man hingegen vor Ort gut.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.