VersmoldErwischt: Einbrecher will nachts eislaufen, Verein trotz Pandemie im Plan

Kurzzeitig sah es im Sommer so aus, als ob es diesen Winter keine Eisbahn auf dem Kirchplatz geben würde. Verein und Gemeinde einigten sich auf einen Kompromiss. Nach der Hälfte der Schlittschuhsaison gibt es gute Nachrichten – und einen unschönen Vorfall.

Tasja Klusmeyer

- © CC0 Pixabay
© CC0 Pixabay

Versmold. 250 bis 300 Bäume und Sträucher hat die Stadt vor Kurzem auf einer Fläche in Loxten setzen lassen. Weitere Standorte für Alleebäume sind in Planung; im Januar sollen die Anpflanzungen erfolgen. Damit wird das sichtbar, was evangelische Kirchengemeinde Versmold, der Verein „Versmold verzaubert" und die Stadt im Sommer vereinbarten. Als Ausgleich für den energiefressenden Betrieb der Eisbahn, den die Gemeinde unter ökologischen Gesichtspunkten als kritisch bewertet, finanziert der Verein ein Umweltprojekt.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.