VersmoldVegane Naturkosmetik statt Vollpappe: Jungunternehmer macht eigenes Ding

Erst die Ausbildung zum Verpackungsmittelmechaniker, dann das BWL-Studium. Der Weg ins Familienunternehmen war bereitet. Doch Sascha Potthoff-Wenner entscheidet sich anders.

Tasja Klusmeyer

Sascha Potthoff-Wenner hat seine eigene Marke kreiert und stellt in dem kleinen Labor am Westheider Weg alles selbst her. Das PIWI-Sortiment soll schon bald erweitert werden. - © Tasja Klusmeyer, HK
Sascha Potthoff-Wenner hat seine eigene Marke kreiert und stellt in dem kleinen Labor am Westheider Weg alles selbst her. Das PIWI-Sortiment soll schon bald erweitert werden. © Tasja Klusmeyer, HK

Versmold. Das Gebäude liegt etwas versteckt hinter der Halle am Westheider Weg, in Nachbarschaft zu den Stadtwerken und direkt neben den Bahnschienen. 1930 begann hier die Geschichte eines Versmolder Traditionsbetriebes. Aus der kleinen Holzkistenfabrik Wenner ist das Vollpappenverarbeitungswerk geworden. Seit Jahrzehnten hat dieses seinen Sitz im Industriegelände, 2020 erfolgte der Verkauf des Unternehmens. Grundstück und Immobilien am Westheider Weg 29 a befinden sich weiter in Familienhand. Im früheren Wohnhaus der Wenners ist nun der Grundstein für eine neue Unternehmensgeschichte gelegt worden: der PIWI Organic Scincare.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.