VersmoldErschöpfter Berufsstand: Ärzte wütend über Corona-Politik

Plötzlich sollte sich das Praxispersonal täglich auf das Virus testen lassen. Diese Verordnung löste auch bei den heimischen Medizinern großen Frust aus. Nur einen Tag später wird sie wieder aufgehoben – doch zurück bleibt ein erschöpfter Berufsstand.

Marc Uthmann

Versmold. Diese neue gesetzliche Regelung hat das Fass offenbar zum Überlaufen gebracht. Wie berichtet, sollten sich Ärztinnen und Ärzte sowie ihre Mitarbeitenden nun täglich auf das Coronavirus testen – und das trotz Impfung. Zudem hätten Begleitpersonen von Patienten nur mit negativem Testergebnis die Praxen betreten dürfen. Das führte vor allem bei Kinderarztpraxen zum Aufschrei, aber auch die übrige Ärzteschaft reagierte empört, denn es wäre ihnen mitten in der dramatischen Pandemielage der nächste bürokratische Aufwand aufgebürdet worden.

Jetzt weiterlesen

HK+ Monats-Angebot

9,90 € / Monat

  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

Ein Jahr HK+ lesen

99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.