VersmoldLand-Urlaub: Wo einst Arbeitskräfte wohnten, erholen sich nun Touristen

Familie Ruwisch bewirtschaftet ihren Hof in sechster Generation. Sie hat das Heuerlingshaus aufwendig saniert. Dort, wo einst Arbeitskräfte wohnten, kommen nun Feriengäste in komfortablen Wohnungen unter. Die Nachfrage ist groß.

Tasja Klusmeyer

Jochen Ruwisch (von rechts), Franziska und Hendrik Ruwisch mit ihren Kindern Emil und Ella sowie Christian Zimmek sind gerne Gastgeber. Mit viel Liebe zum Detail haben sie die alte Hofstelle zu einem schmucken Domizil für Urlauberinnen und Urlauber umgebaut. - © Tasja Klusmeyer, HK
Jochen Ruwisch (von rechts), Franziska und Hendrik Ruwisch mit ihren Kindern Emil und Ella sowie Christian Zimmek sind gerne Gastgeber. Mit viel Liebe zum Detail haben sie die alte Hofstelle zu einem schmucken Domizil für Urlauberinnen und Urlauber umgebaut. © Tasja Klusmeyer, HK

Versmold. Der Torbogen verrät das genaue Alter. Der Kotten stammt aus dem Jahr 1778, erbaut von Johan Philip Böckmann und Catrinna Margaretha Menneken, genannt Böckmann. Seit 1840 befindet sich die Hofstelle in Händen der Familie Ruwisch. Das älteste Gebäude auf dem einstigen Hof Böckmann erstrahlt seit diesem Sommer in neuem Glanz – und ist ganzer Stolz seiner Besitzer.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.