VersmoldEhefrust: Frau betrinkt sich im Wald und verliert Führerschein - zu Recht?

Nach dem Streit mit ihrem Mann betrinkt sich eine Versmolderin im Wald. Danach ist der Führerschein weg – zu Recht?

Herbert Gontek

- © CC0 Pixabay
© CC0 Pixabay

Versmold/Halle. Mit 2,57 Promille im Blut soll eine 69-jährige Frau Auto gefahren sein. Das bestritt sie am Donnerstag jedoch bei der Gerichtsverhandlung und gab an: getrunken ja, gefahren nein. Sie war gegen einen Strafbefehl mit Führerscheinentzug vorgegangen – mit Erfolg. Noch im Gerichtssaal bekam die Versmolderin den Führerschein zurück.

Jetzt weiterlesen

HK+ Monats-Angebot

9,90 € / Monat

  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

Ein Jahr HK+ lesen

99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.