VersmoldDroht die Überschwemmung? Diese Stellen in Versmold sind besonders gefährdet

Wassermassen haben im Juli ganze Orte in NRW zerstört. Bei den Bildern kommt die Frage auf: Kann das auch hier passieren? Stadt und Kreis informieren über Gefahren und Schutzmaßnahmen. Ein Gewässer haben sie besonders im Blick.

Tasja Klusmeyer

Im Dezember 2017 lief das Tretbecken im Stadtpark fast über. Der Aabach führte besonders viel Wasser. - © Uwe Pollmeier
Im Dezember 2017 lief das Tretbecken im Stadtpark fast über. Der Aabach führte besonders viel Wasser. © Uwe Pollmeier

Versmold. Die Wucht des Wassers war extrem. Sie hat Menschenleben gekostet, Existenzen zerstört. Knapp drei Monate nach den katastrophalen Überschwemmungen wird in den betroffenen Gebieten in NRW und Rheinland-Pfalz weiter aufgeräumt und wieder aufgebaut. Die Ereignisse haben den Blick auch auf den Hochwasserschutz vor Ort gelenkt. Die Stadtverwaltung nahm eine Anfrage aus der Politik zum Anlass, gemeinsam mit dem Kreis Gütersloh zum Thema zu informieren.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot abschließen

1,00 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Unsere Empfehlung

Ein Jahr HK+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • günstiger Festpreis

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.