VersmoldChef-Wechsel beim Unternehmen Wenner: Nachfolger steht fest

Das Versmolder Vollpappenverarbeitungswerk hat einen neuen Geschäftsführer. Stephan Potthoff-Wenner gibt das Ruder des einstigen Familienbetriebes bald aus der Hand. Für ihn der richtige Schritt zur richtigen Zeit.

Tasja Klusmeyer

Seit Frühjahr 2020 gehört die Friedrich Wenner GmbH zur HZI-Gruppe. Nun steht eine personelle Veränderung an der Spitze an. Beide Schritte sollen den Weg in eine erfolgreiche Zukunft ebnen. - © Copyright Friedrich Wenner GmbH
Seit Frühjahr 2020 gehört die Friedrich Wenner GmbH zur HZI-Gruppe. Nun steht eine personelle Veränderung an der Spitze an. Beide Schritte sollen den Weg in eine erfolgreiche Zukunft ebnen. © Copyright Friedrich Wenner GmbH

Versmold. Der Schritt deutete sich an. Nun ist er erfolgt. Bereits im vergangenen Jahr, als der Inhaber den Betrieb im Industriegelände an die Halbzellstoff-Industrie GmbH verkaufte, war die fehlende Nachfolge innerhalb seiner Familie Thema. Zum 1. Oktober wurde bei der Friedrich Wenner GmbH der Wechsel in der Geschäftsführung eingeleitet, gibt das Unternehmen jetzt in einer Pressemitteilung bekannt. Stephan Potthoff-Wenner und Achim Potthoff scheiden demnächst aus der Geschäftsführung aus. Zunächst arbeiten sie in einer Übergangsphase mit ihrem Nachfolger zusammen.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot abschließen

1,00 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Ein Jahr HK+ lesen und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • günstiger Festpreis

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.