VersmoldSchlagerstar Ramon Roselly bringt die Versmolder zum Tanzen

Mit dem Auftritt des DSDS-Star haben die Stadtkonzerte begonnen. Und der Sänger sorgt ganz schnell dafür, dass aus braven Sitzbankhockern wilde Tänzer werden.

Marc Uthmann

Ramon Roselly eröffnete Freitag die Versmolder Stadtkonzerte - und begeisterte sein Publikum. - © Marc Uthmann
Ramon Roselly eröffnete Freitag die Versmolder Stadtkonzerte - und begeisterte sein Publikum. © Marc Uthmann

Versmold. Kurz bevor er endet, hat am Freitagabend in Versmold der Sommer begonnen. 350 Zuschauer waren zur Bühne hinter das Rathaus gekommen, um den Auftakt der Versmolder Stadtkonzerte mitzuerleben. Nach Monaten der Verbote, Einschränkungen und Sorgen. All das war für einen Abend vergessen, als Ramon Roselly auf die Bühne kam – Gewinner der TV-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ aus dem Jahr 2020.

Und der Superstar selbst? Bekannte, dass dieser Abend auch für ihn etwas besonderes war. Roselly bestritt in Versmold erst seinen zweiten Liveauftritt in diesem Jahr und gab nach dem ersten Song zu: „Ich bin wirklich nervös.“ Er wisse gar nicht so genau, was er zur Begrüßung sagen solle, gestand der Künstler, um dann vorzuschlagen: „Machen wir einfach Musik, oder?“ Und dann legte Roselly dermaßen los, dass man ihm sein Lampenfieber nicht so recht abnehmen mochte. Mit einer tollen und sauberen Stimme holte der DSDS-Star sein Publikum im Handumdrehen von den Sitzbänken – es wurde getanzt, gesungen und gejubelt. Und zwar keinesfalls nur von den zum Teil aus Hamburg und Mannheim angereisten Fans des Sängers. Spätestens als der „Du bist alles, was ich will“ auf die Melodie von „You to me are everything“ schmetterte, waren die Versmolder selig. Einen solchen Sommerabend hatten sie lange vermisst.

1 Kommentar

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.