VersmoldKompromiss: Hat die Eisbahn auf dem Kirchplatz doch noch eine Chance?

Die Entscheidung der Gemeinde, ihre Fläche nicht mehr fürs Schlittschuhlaufen zur Verfügung zu stellen, hat viel Unverständnis hervorgerufen. Die Presbyteriumsspitze lenkt nun ein.

Tasja Klusmeyer

Der Beschluss der Kirchengemeinde erwischte die Eisbahn-Planer kalt. Es hagelte Kritik. Jetzt zeichnet sich eine Wende ab. Dabei müssen allerdings noch zwei Seiten mitspielen. - © Silke Derkum-Homburg, HK
Der Beschluss der Kirchengemeinde erwischte die Eisbahn-Planer kalt. Es hagelte Kritik. Jetzt zeichnet sich eine Wende ab. Dabei müssen allerdings noch zwei Seiten mitspielen. © Silke Derkum-Homburg, HK

Versmold. Der Gegenwind war groß. Die einen waren enttäuscht, andere wütend. Es gab aber durchaus auch einige Stimmen, die der Argumentation der evangelischen Kirchengemeinde Versmold folgen konnten. „Der Beschluss des Presbyteriums hat auf verschiedenen Ebenen Reaktionen ausgelöst – teilweise sehr heftige", sagt Vorsitzende Susanne Absolon. Nun ist es ihr Ansinnen, die Wogen zu glätten.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.