VersmoldSchlägerei vor Gaststätte in Versmold gibt Polizei Rätsel auf

Nach ersten Erkenntnissen wurden mindestens drei Männer bei der Schlägerei verletzt. Auch einen Diebstahl soll es gegeben haben. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen.

veröffentlicht

Die Polizei ermittelt nach einer Kneipen-Schlägerei in Versmold. - © Symbolfoto/Pixabay
Die Polizei ermittelt nach einer Kneipen-Schlägerei in Versmold. © Symbolfoto/Pixabay

Versmold. Vor einer Kneipe an der Münsterstraße in Versmold ist es in der Nacht von Samstag auf Sonntag offenbar zu einer größeren Schlägerei zwischen drei Männern gekommen. Kurz nach Mitternacht alarmierten Zeugen die Polizei. Die hat nun Ermittlungen aufgenommen. Denn noch sind die Hintergründe unklar.

Die Polizisten trafen vor Ort zunächst auf zwei alkoholisierte Männer. Diese berichteten zwar von einer Schlägerei - genaue Angaben zu den Tätern oder den Umständen konnten sie aber nicht machen. Dafür sagten sie den Beamten, dass ihnen eine Tasche fehlt. Diese sei ihnen möglicherweise während der Schlägerei entwendet worden. Die beiden 31 und 36 Jahre alten Männer wurden mit einem Rettungswagen in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht.

23-Jähriger Mann ebenfalls verletzt

Später am Abend fiel den Polizisten dann ein 23 Jahre alte Mann an der Schulstraße auf. Dieser war laut Polizeibericht nicht "unerheblich verletzt". Trotzdem weigerte sich der Mann zunächst, sich medizinisch von den hinzugerufenen Sanitätern behandeln zu lassen. Bei dem verletzten 23-Jährigen fanden die Beamten die vermisste Tasche. Diese wurde sichergestellt. Der ebenfalls stark alkoholisierte Mann kam in ein Krankenhaus. Auch er machte keine Angaben zu den Ursachen seiner Verletzung. Warum er die Tasche bei sich trug, ist ebenso unklar.

Die Polizei sucht nun Zeugen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand geht sie davon aus, dass es zwischen den drei Männern zu einem Streit und einer Schlägerei gekommen war. Wer hat etwas beobachtet und kann Angaben zu dem Vorfall machen? Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 05241 8690 entgegen.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.