VersmoldGeldwäsche-Vorwurf: Gutgläubigkeit wird jungem Mann zum Verhängnis

Ein Mann betrügt auf eBay ein Dutzend Käufer und bringt seinen Bekannten damit vor Gericht.

Herbert Gontek

- © Anke Schneider
gericht4-von-anke © Anke Schneider

Versmold. Wegen des Vorwurfes der Geldwäsche hatte sich ein 28-jähriger Syrer zu verantworten. Er stellte sein Girokonto einem Bekannten für eine Überweisung zur Verfügung. In Wirklichkeit wickelte der darüber eBay-Geschäfte ab und betrog ein Dutzend Käufer um 4.500 Euro.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot abschließen

1,00 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Ein Jahr HK+ lesen und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • günstiger Festpreis

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.