Versmold65-jähriger Versmolder steht vor Gericht: Warum war die Hose unten?

Dem Mann wird vorgeworfen in einem Waldstück vor zwei Frauen onaniert zu haben. Die Tat kann ihm zwar nicht nachgewiesen werden – seltsam war es aber schon.

Herbert Gontek

Dass der Versmolder wirklich onaniert hat, war ihm vor Gericht nicht nachzuweisen. - © Pixabay
Dass der Versmolder wirklich onaniert hat, war ihm vor Gericht nicht nachzuweisen. © Pixabay

Versmold. „Ich habe nicht das gemacht, was man mir vorwirft, das schwöre ich, so war mir Gott helfe", schilderte ein 65-jähriger Mann aus Versmold aufgeregt. Ihm wurde vorgeworfen, im August des vergangenen Jahres in einem Wald an der Straße Am Galgenwasser exhibitionistische Handlungen in der Öffentlichkeit an sich vorgenommen zu haben. Der Angeklagte dagegen behauptete, seine Notdurft verrichtet zu haben.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot abschließen

1,00 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Unsere Empfehlung

Ein Jahr HK+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • günstiger Festpreis

Für Zeitungsabonnenten

4,80 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.