VersmoldMülltonne in Flammen: Feuerwehr verhindert Übergreifen auf Wohnhäuser

Mit 30 Kräften rückt die Feuerwehr zu einem Brand in Oesterweg aus. Die Flammen drohen, auf zwei Wohnhäuser überzugreifen. Das kann verhindert werden.

Tasja Klusmeyer

In Oesterweg brennt eine Mülltonne. Zum Glück ist die Feuerwehr schnell vor Ort. - © Tasja Klusmeyer
In Oesterweg brennt eine Mülltonne. Zum Glück ist die Feuerwehr schnell vor Ort. © Tasja Klusmeyer

Versmold-Oesterweg. Die Alarmierung am Mittwoch um 9.15 Uhr verheißt nichts Gutes: Der Rettungsdienst, der als erster vor Ort ist, meldet offene Flammen an der Rückseite einer Garage, in unmittelbarer Nähe befinden sich zwei Wohnhäuser. Die Löschzüge Oesterweg und Versmold rücken aus; Hesselteich hält sich in Bereitschaft. Mit 30 Kräften ist die Feuerwehr vor Ort und kann so Schlimmeres verhindern. „Wir konnten die Wohnhäuser komplett schützen", resümiert Wehrführer und Einsatzleiter Sören Fuest nach getaner Arbeit. „Das hätte auch anders ausgehen können."

Die Ursache für den Brand in Oesterweg liegt offenbar in einer Mülltonne. „Das Problem ist, dass Mülltonnen oft in Garagen oder dicht an Gebäuden stehen", schildert Fuest. So auch in diesem Fall. Das Übergreifen der Flammen auf die Häuser kann durch die Löscharbeiten unter anderem über die Drehleiter verhindert werden. Die Rückseite der Garage und eine Dachterrasse werden in Mitleidenschaft gezogen. Personen oder Tiere kommen nicht zu Schaden. Nach gut zwei Stunden rückt die Feuerwehr wieder ab.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.