Autounfall in Versmold: Erneut werden zwei Kinder leicht verletzt

veröffentlicht

- © CC0 Pixabay
(© CC0 Pixabay)

Versmold (HK). Bei einem Unfall wurden am Freitagmittag, 15. Januar, gegen 14 Uhr zwei Kinder leicht verletzt. Eine 34-jährige Frau aus Bad Rothenfelde fuhr mit einem VW die Borgholzhausener Straße aus Versmold kommend, in Richtung Borgholzhausen. Im Kreuzungsbereich zur Stockheimer Straße wollte die VW-Fahrerin nach links abbiegen und musste verkehrsbedingt anhalten.

Eine 21-jährige Frau aus Versmold fuhr mit einem Opel über die Borgholzhausener Straße in gleiche Richtung. Eigenen Angaben nach bemerkte die Opel-Fahrerin den Abbiegevorgang der VW-Fahrerin zu spät und fuhr dem Auto auf, heißt es in einer Polizeimeldung.

Vor einer Woche gab es einen ähnlichen Fall

Die Unfallbeteiligten waren laut Polizeiangaben augenscheinlich unverletzt. Die als Insassen mitfahrenden Kinder (fünf- und siebenjährig) der 34-jährigen VW-Fahrerin wurden durch den eingesetzten Rettungsdienst am Unfallort vorsorglich ärztlich behandelt und später eigenständig zu einem Arzt gebracht.

Bei dem Verkehrsunfall entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden von 4.000 Euro. Das Fahrzeug der 21-Jährigen war nicht mehr fahrbereit und wurde durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert.

Erst vor einer Woche gab es bereits einen Unfall in Versmold, bei dem ebenfalls zwei Kinder leicht verletzt wurden.

Copyright © Haller Kreisblatt 2021
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.