Fahrerflucht auf Oesterweger Straße: Polizei bestätigt Autofund und sucht Zeugen

veröffentlicht

Der Unfall hatte für viel Wirbel im Netz gesorgt. - © Privat
Der Unfall hatte für viel Wirbel im Netz gesorgt. (© Privat)

Versmold (HK). Nach dem Unfall mit Fahrerflucht auf der Oesterweger Straße vom Samstag, startet die Polizei nun einen Zeugenaufruf und gibt weitere Details zu dem Geschehen bekannt. Wie bereits berichtet, waren gegen 15.38 Uhr ein weißer VW Tiguan und ein grüner VW zwischen Fasanenstraße und Wippelpatt zusammengestoßen. Während der Tiguan danach nicht mehr fahrtüchtig und seine 58-jährige Fahrerin leicht verletzt war, entfernte sich der Fahrer des grünen Wagens samt Auto vom Unfallort.

Nachdem der Besitzer des Tiguans über Facebook um Hinweise zu Auto und Fahrer gebeten hatte, meldeten Sonntag Zeugen einen augenscheinlich verunfallten Pkw, der unweit des Wippelpatts im Bruch an einem Feld stand. Dies sei mit hoher Wahrscheinlichkeit um das Fahrzeug des Unfallflüchtigen handelt.

Die Ermittlungen zu dem Fahrzeugführer dauern laut Polizei an. Zudem gaben Zeugen an, dass der flüchtige Unfallfahrer vor der Kollision einen schwarzen Kleinwagen überholt hat. Der Fahrer des Kleinwagens wird gebeten, sich bei der Polizei, ` (0 52 41) 8 69 0, zu melden, ebenso weitere Zeugen, die den Unfall oder den grünen VW gesehen haben.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.