In Versmold kann das Trinkwasser zu Ostern trüb sein

Die Stadtwerke informieren über zwingend erforderliche Arbeiten am Leitungsnetz. Die Baustelle hat Auswirkungen auf den Straßenverkehr

veröffentlicht

Nicht wundern: Wenn das Wasser am Osterwochenende nicht so klar wie gewohnt ist, ist das unbedenklich. - © COO Pixabay
Nicht wundern: Wenn das Wasser am Osterwochenende nicht so klar wie gewohnt ist, ist das unbedenklich. (© COO Pixabay)

Versmold (HK). Kein Grund zur Sorge! Sollte das Trinkwasser am Osterwochenende nicht ganz so klar aus dem Hahn kommen, hat das seinen Grund. Wie die Stadtwerke Versmold mitteilen, werden von Freitag, 19., bis Montag, 22. April, Netzbaumaßnahmen an der Trinkwasserleitung durchgeführt. Diese zwingend erforderlichen Arbeiten – veranlasst vom Wasserbeschaffungsverband – können dazu führen, dass im gesamten Stadtgebiet mit einer leichten Trübung sowie in Teilen mit Druckproblemen zu rechnen ist.

„Das getrübte Trinkwasser ist gesundheitlich unbedenklich und kann wie gewohnt benutzt werden", informiert der Versorger. Lediglich für die Zubereitung von Säuglingsnahrung empfiehlt sich, am Osterwochenende auf das Wasser zu verzichten und sich entsprechend zu bevorraten.

Baustelle führt zur Straßensperrung

Ab Gründonnerstag, 18. April, wird die Straße Knetterort ab der Kreuzung Großes Venn zur Durchführung der Netzbaumaßnahme voll gesperrt. Eine Umleitung wird ausgeschildert.

Bei Fragen können sich die Versmolderinnen und Versmolder an die Stadtwerke unter ` (08 00) 2 24 78 00 wenden.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.