Polizei sucht Investor für neue Wache in Versmold

Umzug: Die neue Wache soll bis 2021 fertig sein. Wo sie stehen wird, ist noch unklar

Silke Derkum-Homburg

Die alte Wache an der Bachstraße entspricht nicht mehr den heutigen Anforderungen. - © Tasja Klusmeyer
Die alte Wache an der Bachstraße entspricht nicht mehr den heutigen Anforderungen. (© Tasja Klusmeyer)

Versmold. Bereits seit drei Jahren ist der Neubau einer Polizeiwache in Versmold im Gespräch. Auch wenn die Mühlen langsam mahlen, hoffen die Verantwortlichen der Kreispolizeibehörde darauf, zum Anfang des Jahres 2021 einen neuen Standort beziehen zu können. Wo dieser sein wird, ist allerdings nach wie vor unklar. Denn vor dem Neubau steht die Suche nach einem Investor – und dieser würde dann auch über den Standort entscheiden. So erklärt es Werner Thimm, Direktionsleiter Zentrale Aufgaben bei der Kreispolizei auf Anfrage des Haller Kreisblatts.

Denn erstmals plant die Polizei nicht selbst über ihren Liegenschaftsbetrieb zu bauen, sondern bauen zu lassen und das Gebäude dann anzumieten. „Wir sind gerade auf der Suche nach einem Architektenbüro, das uns bei der Leistungsbeschreibung berät", sagt Thimm. Bis zum Sommer soll dann die Ausschreibung rausgehen. 450 Quadratmeter soll die Wache groß sein, auf einem 1.600 Quadratmeter großen Grundstück.

Der potenzielle Investor müsse sich nicht nur um den Bau kümmern, sondern auch das Grundstück beschaffen. Dies sollte möglichst im Innenstadtbereich liegen.

Ein Neubau ist nicht zwingend notwendig. Es könne auch eine bestehende Immobilie sein, die nach den Vorgaben der Polizei umgestaltet wird.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.