Greffener Straße: Verkehrsunfall mit drei Schwerverletzten

Frank Jasper

Beide Fahrzeuge landeten nach dem Zusammenprall im Straßengraben. - © Andreas Eickhoff
Beide Fahrzeuge landeten nach dem Zusammenprall im Straßengraben. (© Andreas Eickhoff)

Versmold. Am Samstagabend gegen 22.42 Uhr kam es in Versmold zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem drei Personen schwer verletzt wurden.

Wie die Polizei mitteilt, befuhr ein 79-jähriger Versmolder die Greffener Straße mit seinem Mercedes aus Richtung Greffen kommend in Richtung Versmold. Hierbei handelt es sich um eine Vorfahrtsstraße. An der Einmündung Kämpenstraße nahm ihm ein 19-jähriger Harsewinkler mit seinem Golf die Vorfahrt. An dieser Stelle galt für den Golffahrer ein Stoppzeichen.Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch den Zusammenstoß wurden beide Pkw in den linksseitigen Straßengraben der Greffener Straße geschleudert, wo sie schwerstbeschädigt zum Stillstand kamen.

Durch den Unfall wurde der 19-jährige Fahrer und seine 20-jährige Beifahrerin im Fahrzeug eingeklemmt. Während Ersthelfer die Beifahrerin befreien konnten, musste der 19-jährige Fahrer durch die Feuerwehr befreit werden. Der 79-jährige Versmolder konnte seinen Pkw alleine verlassen. Alle Beteiligten wurden durch Rettungskräfte schwerverletzt in umliegende Krankenhäuser verbracht. Bei dem Golffahrer kann Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden. Den Gesamtschaden schätz die Polizei auf über 40.000 Euro.

Erst vor vier Wochen war es an gleicher Stelle zu einem tödlichen Unfall gekommen, als ein Rollerfahrer die Greffener Straße überqueren wollte undd von einem Autofahrer, der in Richtung Greffen unterwegs war, erfasst wurde.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.