Almdudler holen sich Meistertitel in Thüringen

Silke Derkum-Homburg

Bereits im August beim Versmolder Stadtfestival hatten die sechs starken Männer und ihre Einpeitscherin Lissy Josephs gerade erst den NRW-Titel gewonnen. - © emailgateway
Bereits im August beim Versmolder Stadtfestival hatten die sechs starken Männer und ihre Einpeitscherin Lissy Josephs gerade erst den NRW-Titel gewonnen. (© emailgateway)

Versmold/Neustadt. Das Jahr 2018 könnte für die Versmolder Almdudler das erfolgreichste ihrer Teamgeschichte sein. Am Wochenende holten sich die Versmolder Buspuller den vierten Titel in diesem Jahr und wurden Thüringische Meister im Buspullen.

Bereits im August beim Versmolder Stadtfestival hatten die sechs starken Männer und ihre Einpeitscherin Lissy Josephs (links) gerade erst den NRW-Titel gewonnen und sind zudem amtierende Österreichische und Schweizer Meister. Die Thüringische Meisterschaft wurde zum ersten Mal ausgetragen in Neustadt im Südharz. Sieben Mannschaften waren angetreten, den 16 Tonnen schweren Bus über 30 Meter zu ziehen.

Eigentlich stehen drei Umläufe für die Teams an. Doch ausgerechnet bei den Almdudlern versagte zwei Mal die Zeitmessung, so dass sie als einziges Team fünf Mal ziehen mussten. Offenbar kein Problem für Patrick Müller (Zweiter von links), Fabio Josephs, Marco Josephs, Nico Möser, Andreas Sypalo (kniend von links) und Heiko Kleyer. In der Addierung der drei Pulls hatten sie die beste Zeit und siegten vor den Hasselfelder Kaltblütern und den amtierenden Deutschen Meistern, den Strong Boys, die auch Gastgeber des Events waren.

Copyright © Haller Kreisblatt 2018
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.