Arbeitsunfall bei Nölke

Mitarbeiter wird mit Hubschrauber abtransportiert

Marc Uthmann

Arbeitsunfall: Ein Mitarbeiter des Fleischwarenherstellers Nölke musste mit dem Hubschrauber abtransportiert werden. Er hatte sich bei Reinigungsarbeiten am Fahrradunterstand verletzt. - © Foto: Marc Uthmann
Arbeitsunfall: Ein Mitarbeiter des Fleischwarenherstellers Nölke musste mit dem Hubschrauber abtransportiert werden. Er hatte sich bei Reinigungsarbeiten am Fahrradunterstand verletzt. (© Foto: Marc Uthmann)

Versmold. Verletzungen am Rücken und an der Wirbelsäule zog sich ein Mitarbeiter des Versmolder Fleischwarenherstellers Nölke am Mittwochmorgen zu. Der 48-Jährige aus Bad Laer war gegen 10.10 Uhr damit beschäftigt, das Dach des Fahrradunterstandes zu reinigen.

Dabei rutschte er laut seinen Angaben gegenüber der Polizei aus und brach durch das Kunststoffdach ein. Der Mann stürzte 2,70 Meter in die Tiefe und verletzte sich dabei schwer, aber nicht lebensgefährlich. Er wurde vor Ort von den alarmierten Rettungskräften und der Polizei versorgt und dann auf einer Trage in den herbeigerufenen Rettungshubschrauber transportiert. Zur weiteren Behandlung wurde der Mitarbeiter in das Bielefelder Krankenhaus Gilead geflogen.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.