Lärm und LuftverschmutzungAnwohner fordern: Steinhagens Autobahnzubringer soll Tempo-30-Zone werden

Mit Feinstaubmessungen und Verkehrszählungen sollen verkehrsberuhigende Maßnahmen begründet werden. Da ist sich die Politik einig. Nur eine Fraktion warnt: Man dürfe den Bürgern keinen Sand in die Augen streuen.

Frank Jasper

Über die Bielefelder Straße steuert Autos und Lastkraftwagen die Autobahn an. - © Andreas Frücht
Über die Bielefelder Straße steuert Autos und Lastkraftwagen die Autobahn an. © Andreas Frücht

Steinhagen. 140 Anwohnerinnen und Anwohner der Bielefelder Straße haben inzwischen einen Bürgerantrag unterschrieben, in dem unter anderem Tempo 30 auf dem Autobahnzubringer gefordert wird. Außerdem soll der Schwerlastverkehr an Steinhagen vorbei geführt werden. Forderungen, die nur mit guten Argumenten Aussicht auf Erfolge haben. Und darum mit neuem Datenmaterial unterfüttert werden sollen. Einen entsprechenden Beschluss haben die Mitglieder des Ausschusses für Sicherheit und Ordnung am Mittwoch abgesegnet.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • Alle Artikel lesen
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Spar-Aktion

5 € 9,90 € / Monat
  • 12 Monate alle Artikel lesen – rund 50 % Rabatt

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • Alle Artikel lesen
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
2 Kommentar

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.