FußballSponsoring aus Steinhagen: Hörmann jetzt Partner der Nationalmannschaft

Sport-Sponsoring lohnt sich nach eigenen Angaben des Steinhagener Tür- und Torherstellers. Darum hat das Unternehmen seine Partnerschaft mit dem Fußballbund verlängert. Das Firmenlogo ist darüber hinaus auch im Wintersport zu sehen.

veröffentlicht

Mit der Vertragsunterzeichnung im September 2022 verlängert Hörmann seine langjährige Partnerschaft mit dem DFB und ist nun offizieller Partner der Fußball-Nationalmannschaft. - © DFB/Hörmann
Mit der Vertragsunterzeichnung im September 2022 verlängert Hörmann seine langjährige Partnerschaft mit dem DFB und ist nun offizieller Partner der Fußball-Nationalmannschaft. © DFB/Hörmann

Steinhagen. Seit mehr als 25 Jahren ist das Familienunternehmen in mehr als 15 Ländern im Fußball aktiv. In Deutschland ist Hörmann seit 1995 als Banden-Werbepartner bei Länderspielen der Nationalmannschaften präsent. Jetzt wurde die Partnerschaft um vier weitere Jahre bis 2026 verlängert und ausgebaut. Nun ist der Tor- und Türhersteller Hörmann offizieller Partner des deutschen Fußballbundes sowie der Nationalmannschaft. „Werte wie Loyalität, Fairness und Teamgeist stehen nicht nur im Sport an erster Stelle, sondern auch für uns als Unternehmen", sieht Christoph Hörmann, persönlich haftender Gesellschafter der Hörmann Gruppe, eine Verbindung.

Mit der offiziellen Partnerschaft gehen weiterführende Titel-, Logo- und Bild-Rechte einher, die zukünftig in der Endverbraucher-Kommunikation von Hörmann eingesetzt werden und damit über die Bandenwerbung hinausgehen. „Nach über zwei Jahr-zehnten Bandenwerbung können wir anhand von Marktforschungsergebnissen erkennen, dass die Bekanntheit und Sympathie der Marke Hörmann unter anderem auch durch unser Engagement im Sport-Sponsoring stark gestiegen sind", erklärt Stefan Gamm, Bereichsleiter der Hörmann Marketingkommunikation. Das stärke vor allem auch die Hörmann Vertriebspartner: „Die Entscheidung für ein Produkt fällt in vielen Fällen nicht nur rational. Vielmehr zählen emotionale Aspekte wie die Sympathie und das Vertrauen, das man in eine Marke hat", erklärt Stefan Gamm.

Hörmann ist seit 2016 Premiumpartner des BMW IBU Weltcup und der IBU Weltmeisterschaften im Biathlon. - © Görand Strand
Hörmann ist seit 2016 Premiumpartner des BMW IBU Weltcup und der IBU Weltmeisterschaften im Biathlon. (© Görand Strand)

„Wir freuen uns über die Fortführung und sogar Erweiterung der Zusammenarbeit mit unserem starken und langjährigen Partner Hörmann", sagt Holger Blask, Geschäftsführer der Abteilung Marketing & Vertrieb beim DFB und Sprecher der Geschäftsführung. „Es bedeutet uns viel, dass Hörmann das Vertrauen in uns hat, die Emotionen des Fußballs mit ihrer eigenen wertigen Marke langfristig zu verbinden."

Sponsoring auch im Wintersport

Neben dem Engagement im Fußball ist Hörmann auch im Wintersport präsent. Seit 2016 ist das Unternehmen Premium- Partner des BMW IBU Weltcup und der IBU Weltmeisterschaften im Biathlon. Zur Saison 2018/2019 hat Hörmann sein Engagement im Wintersport weiter ausgebaut und ist seitdem Hauptsponsor der Vierschanzentournee und Eventsponsor der FIS Skisprung Weltcups in Ruka (Finnland), Zakopane (Polen), Oslo (Norwegen) und von 2023 an ebenso in Lathi (Finnland).

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.