SteinhagenKinder sprechen in Steinhagen Kinder an: Polizei leitet Ermittlungen ein

Am Samstagmittag sprachen zwei Jungen zwei anderen Jungen an und boten ihnen unter anderem Geld, wenn sie mitkommen würden. Die Polizei nimmt den Vorfall sehr ernst.

veröffentlicht

Die Polizei nimmt den Vorfall sehr ernst. - © Symbolfoto: Pixabay
Die Polizei nimmt den Vorfall sehr ernst. © Symbolfoto: Pixabay

Steinhagen. Die Polizei Gütersloh wurde am Sonntagnachmittag über ein verdächtiges Ansprechen von Kindern durch andere Kinder in Steinhagen informiert.

Die zwei Jungen befanden sich am Samstagnachmittag an der Woerdener Straße im Bereich eines Supermarktparkplatzes, als zwei unbekannte Jungen Kontakt zu ihnen aufnahmen. Die unbekannten Jungen sollen die Kinder in ein Gespräch verwickelt haben und boten ihnen unter anderem Geld an, wenn sie mit ihnen mitgehen würden. Die Minderjährigen reagierten richtig und gingen nach Hause. Dort berichteten sie ihren Eltern von dem Vorfall.

Die beiden Unbekannten sollten laut Polizeibericht zwischen acht und elf Jahre alt gewesen sein. Einer trug eine rote Sportjacke mit einem Aufnäher eines örtlichen Sportvereins. Der andere trug ein blaues oder schwarzes Oberteil. Beide waren zu Fuß unterwegs.

Weiterer Vorfall ein paar Tage früher

Wie die Polizei weiter mitteilt, ist es vor ein paar Tagen bereits zu einem ähnlichen Vorfall an der Bielefelder Straße in der Nähe der Autobahn gekommen. Dort soll ein Mädchen von zwei bislang unbekannten minderjährigen Jungen verdächtig angesprochen worden sein. Der Beschreibung nach könnte es sich um dieselben Kinder handeln.

Die Polizei nimmt beide Vorfälle sehr ernst und sucht jetzt nach weiteren Zeugen. Sie hat Ermittlungen eingeleitet, um einen möglichen strafrechtlichten Hintergrund zu klären.

Wer kann Angaben machen? Hinweise nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.