SteinhagenAzubi-Team bei Jung Pumpen wächst: Das sind die neuen Mitarbeiter

Das Unternehmen bildet Industriekaufleute, Industriemechaniker und Betriebs-Elektroniker aus.

veröffentlicht

Von links nach rechts: Simon Link, Darian Mense, Mika Mühlberg, Leonard Zube, Noah Baumhüter, Julia Bockstiegel, Louis Dannhoff, Leon Hein, Lea-Marie Gniffke, Katharina Focht und Mariana Koch. - © J. Hoewener
Von links nach rechts: Simon Link, Darian Mense, Mika Mühlberg, Leonard Zube, Noah Baumhüter, Julia Bockstiegel, Louis Dannhoff, Leon Hein, Lea-Marie Gniffke, Katharina Focht und Mariana Koch. © J. Hoewener

Steinhagen. Endlich war es wieder so weit. Die Jung Pumpen GmbH hieß ihre zukünftigen Auszubildenden mit einer Kick-off-Veranstaltung willkommen. Nach guter Tradition wurden die neuen Azubis zusammen mit ihren Eltern von den derzeitigen Lehrlingen und den Ausbildungsbeauftragten Heike Steinert und Thomas Riedel herzlich empfangen.

Nicht nur für die Neuankömmlinge war der Tag etwas Besonderes, sondern auch für die aktuellen Auszubildenden. Sie bereiteten die Willkommensveranstaltung vor. Das Tagesprogramm startete mit einem kleinen Kennenlernspiel zum Aufwärmen. Im Anschluss schlüpften alle in blaue Firmen-Shirts, auf denen ihr Name gedruckt war, so konnte nichts vergessen werden. Neben einem Betriebsrundgang und einem Rückblick auf die fast hundertjährige Unternehmensgeschichte, gab es Informationen rund um die Ausbildung.

Das derzeitige Azubi-Team mit neun Auszubildenden wächst um fünf weitere. Katharina Focht, Noah Baumhüter, Simon Link (Industriekaufleute), Darian Mense (Industriemechaniker) und Louis Dannhoff (Elektroniker für Betriebstechnik) starten im August und September ihre Ausbildung bei Jung Pumpen.

365 Mitarbeiter bei Jung Pumpen

Abgerundet wurde der Tag mit der Verteilung von selbstgebastelten Schultüten, die mit kleinen Präsenten gefüllt waren. Ein warmes Willkommen und ein schöner Auftakt für einen neuen Lebensabschnitt.

Jung Pumpen Deutschland beschäftigt zurzeit rund 365 Mitarbeiter. Bei einem Jahresumsatz von 74 Millionen Euro zählt der Konzern in einigen Sparten zu den Marktführern der Branche.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.