SteinhagenKahlschlag? Anwohner regen sich über Baumfällungen auf - zu Recht?

Im Wäldchen zwischen der Falkenstraße und dem Neubaugebiet in Amshausen ist Nadelgehölz entfernt worden. Anwohner schlagen Alarm.

Frank Jasper

In dem Wäldchen an der Falkenstraße sind etliche Bäume gefällt worden. - © Frank Jasper
In dem Wäldchen an der Falkenstraße sind etliche Bäume gefällt worden. © Frank Jasper
Steinhagen-Amshausen. Bereits bei der Planung des Neubaugebiets nördlich der Amshausener Straße hatten Anwohner Wert darauf gelegt, dass Grünflächen erhalten bleiben. Jetzt ist die Aufregung groß, weil in dem Wäldchen zwischen Falkenstraße und dem Neubaugebiet Bäume gefällt wurden. Die Initiative „Bürger mit Wirkung" spricht gar von einem Kahlschlag.

„Das Wäldchen ist für die Bükersiedlung und angrenzende Bereiche wichtig", schreiben Birgit Lutzer und Christoph König von der Bürgerinitiative in einer Stellungnahme. „Die Bauvorhaben gehen mit viel Flächenversiegelung einher. Beton heizt sich auf, so dass ein gesunder kleiner Mischwald viel Gutes zum Mikroklima im Ortsteil beiträgt." Laut der Initiative „Bürger mit Wirkung" sind neben kranken Nadelbäumen auch gesunde Eichen, Buchen und Birken entfernt worden.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Herbst-Deal

69 € / 1. Jahr
  • Alle Artikel lesen
  • ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.