SteinhagenLange Diesel-Spur und ein Brand: Steinhagens Feuerwehr kommt nicht zur Ruhe

Eine Mercedes-Fahrerin verliert Diesel und merkt es erst, als der Wagen stehen bleibt. Die Feuerwehr ist mit allen drei Löschzügen im Einsatz.

Frank Jasper

Die Feuerwehr streute den ausgelaufenen Kraftstoff mit Bindemittel ab. - © Edwin Rekate
Die Feuerwehr streute den ausgelaufenen Kraftstoff mit Bindemittel ab. © Edwin Rekate

Steinhagen. Die Feuerwehrleute kommen nicht zur Ruhe. Nachdem die drei Löschzüge Steinhagen, Brockhagen und Amshausen am Wochenende 40 Einsätze in Folge des Sturms abgearbeitet hatten, schrillte am Montagmorgen um 8.30 Uhr bereits erneut der Alarm. Diesmal mussten keine umgefallenen Bäume von Straßen geräumt und keine sich lösenden Dächer gesichert werden – eine Diesel-Spur zog sich quer durch den Steinhagener Ortskern und gefährdete den Verkehr.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.