SteinhagenGrüninseln und Industrie: So soll das „grüne“ Gewerbegebiet aussehen

Parkhaus, Buslinie, Rettungswache – Stadtplaner Roger Loh kam am Donnerstag ins Rathaus, um anhand von Luftbildern den Planungsstand an der A 33 vorzustellen.

Jonas Damme

Ein erster Blick auf das Gewerbegebiet, das lange als Detert bekannt war, derzeit aber unter dem Arbeitstitel Langenbreede firmiert. - © Tischmann/Loh
Ein erster Blick auf das Gewerbegebiet, das lange als Detert bekannt war, derzeit aber unter dem Arbeitstitel Langenbreede firmiert. © Tischmann/Loh

Steinhagen. Erst im Dezember hatte der Regionalrat ein beschleunigtes Verfahren für das Gewerbegebiet an der A 33 ermöglicht, nun war der Planer zur abendlichen Bauausschusssitzung im Rathaus zu Gast, um einen ersten Blick auf die Pläne zu ermöglichen. Die 25-Hektar-Fläche wurde lange nach dem dortigen Hof Detert genannt, seit kurzem lautet der neue Arbeitstitel „Gewerbe- und Industriegebiet Langebrede".

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
1 Kommentar

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.