Versuchtes TötungsdeliktNach lebensgefährlicher Messerattacke: Polizei schnappt Tatverdächtigen

veröffentlicht

Der Tatort in Steinhagen - © Jonas Damme
Der Tatort in Steinhagen © Jonas Damme

Steinhagen/Bremen. Nachdem ein 23-Jähriger am Sonntag, 26. Dezember, in Steinhagen mit einem Messer schwer verletzt wurde, ermittelt die Mordkommission "Alte Kirche" der Polizei Bielefeld. Jetzt wurde ein dringend Tatverdächtiger in Bremen festgenommen, berichten die Polizei und Staatsanwaltschaft Bielefeld.

Der Gesundheitszustand des Opfers hat sich stabilisiert und er konnte inzwischen vernommen werden. Die Ermittlungen der Mordkommission "Alte Kirche" ergaben einen dringenden Tatverdacht gegen einen 22-Jährigen mit Wohnsitz in Münster. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bielefeld erließ das Amtsgericht Haftbefehl gegen den jungen Mann wegen versuchten Totschlag und gefährlicher Körperverletzung.

Links zum Thema

In Handschellen zum Amtsgericht: Schlosser tobt nach der Vorführung | HK+

Mann wird in Bremen geschnappt

Am Mittwochabend wurde der Tatverdächtige in einer Wohnung in Bremen durch Polizeikräfte des Landes Bremen festgenommen. Am heutigen Donnerstag wird er dem Amtsgericht Bremen vorgeführt.

Die Ermittlungen der Mordkommission "Alte Kirche " dauern an.

1 Kommentar

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.