SteinhagenRückblick 2021: Aldi, Sportzentrum, Ärztehaus und viel Platz für Gewerbe

Frank Jasper

Die Gronemeyer-und Banck-Hallen sind mittlerweile Geschichte. Dort soll neu gebaut werden. Umstritten ist die Erschließung: Die Anwohner der Waldbadstraße (Zufahrt links oben) fordern eine Anbindung an die Liebigstraße (unten). Die Variante Bielefelder Straße (rechts) scheint derzeit ausgeschlossen. - © Ulrich Fälker
Die Gronemeyer-und Banck-Hallen sind mittlerweile Geschichte. Dort soll neu gebaut werden. Umstritten ist die Erschließung: Die Anwohner der Waldbadstraße (Zufahrt links oben) fordern eine Anbindung an die Liebigstraße (unten). Die Variante Bielefelder Straße (rechts) scheint derzeit ausgeschlossen. © Ulrich Fälker

Steinhagen. Steinhagens Erscheinungsbild verändert sich. Viele große Bauprojekte werden in 2021 angestoßen, befinden sich in der Umsetzung oder sind bereits abgeschlossen. Im Frühjahr beginnt das Unternehmen Hagedorn mit dem Abriss der Gronemeyer-und-Banck-Immobilie an der Waldbadstraße (Foto). Auf dem Grundstück soll ein neuer Gewerbepark entstehen. Die Anwohner befürchten die Ansiedlung einer Großspedition mit all ihren negativen Begleiterscheinungen und klagen gegen das Vorhaben.

Gerade mal einen Kilometer Luftlinie entfernt, auf dem Detert-Gelände an der Bahnhofstraße, werden 2021 die Weichen für weitere Industrieansiedlungen gestellt. Hörmann plant dort den Bau eines neuen Werks, weitere Unternehmen stehen bereits Schlange, um Teil des nach ökologischen Standards geplanten Gewerbegebiets zu werden.

Am Cronsbach wächst derweil das neue Hörmann-Sportzentrum in die Höhe. Im August feiert die Sportvereinigung Richtfest. Im Frühjahr kommenden Jahres soll die Halle fertig sein.

Auch am Marktplatz rollen 2021 die Bagger. In das neue Ärztehaus werden kommendes Jahr eine internistische Praxis mit Schwerpunkt Diabetologie, eine Ernährungstherapeutin und eine Fußpflegerin einziehen.

Den Sommer nutzt der Discounter Aldi, um seinen alten Markt an der Bahnhofstraße ab- und an gleicher Stelle einen neuen größeren aufzubauen. Im Oktober ist Eröffnung.

1 Kommentar

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.