SteinhagenImpf-Aktionen in Steinhagens Rathaus 
und in Hausarztpraxis

Die Kassenärztliche Vereinigung kündigt Impf-Samstage an.

veröffentlicht

- © CC0 Pixabay
© CC0 Pixabay

Steinhagen. Für vergangenen Freitag meldete der Kreis einen neuen Rekord: 448 Personen ließen sich in der Gütersloher Stadthalle vom mobilen Impfteam der Koordinierenden Covid-Impfeinheit impfen. Geplant war die Aktion bis 15 Uhr. Da der Andrang so groß war, blieb das Team knapp drei Stunden länger. Dennoch kamen nicht alle Impfwilligen an die Reihe; ein Sicherheitsdienst bat die neu Hinzukommende, sich nicht mehr anzustellen.

„Das ist ein herausragendes Zeichen aus der Ärzteschaft!"

Am kommenden Samstag, 27. November, ist das mobile Impfteam im Foyer des Steinhagener Rathauses vor Ort. Zwischen 11 und 16 Uhr können sich dort Impfwillige ab 16 Jahren ihren ersten, zweiten oder auch den dritten Pieks setzen lassen. Mitzubringen sind der Pass oder Personalausweis und wenn vorhanden der Impfausweis.

Links zum Thema
„Wir stehen bereit": Bieten diese Apotheken bald Corona-Impfungen an? | HK+

Eine weiter Möglichkeit zum Impfen gegen Corona bietet die Hausarztpraxis von Dr. Alexander Hirsch (Bahnhofstraße 32) an den Adventssamstagen, also am 4., 11. und 18. Dezember an. Das teilt die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen Lippe (KVWL) mit. Damit beteiligt sich die Praxis Hirsch an der Aktion „Advents-Impfen", in die mehr als hundert Praxen in Westfalen–Lippe involviert sind. Patientinnen und Patienten werden gebeten, vor dem Besuch die jeweilige Praxis zu kontaktieren. Dort erfahren sie auch eine Uhrzeit.

„Das ist ein herausragendes Zeichen aus der Ärzteschaft!", sagt der KVWL-Vorstand Dr. Dirk Spelmeyer, Dr. Volker Schrage und Thomas Müller. „Unser großer Dank gilt allen Kolleginnen und Kollegen sowie den Praxisteams, die trotz der extremen Arbeitsbelastung jetzt noch zusätzliche Impf-Samstage im Advent anbieten – das ist ein Zeichen von gelebter Solidarität und Zusammenhalt." Die vollständige Übersicht über die beteiligten Praxen finden Interessierte unter www.corona-kvwl.de/advents-impfen.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.