SteinhagenExot beim Müll: Droht dieser einst innovativen Tonne jetzt das Aus?

Steinhagen ist weit und breit die einzige Kommune, die auf das Wertstofftonnen-Kombisystem setzt. Jetzt könnte das letzte Stündlein der einst als innovativ gepriesenen Idee geschlagen haben.

Frank Jasper

Eine Wertstofftonne für zwei Abfuhren reicht längst vielen Steinhagener Haushalten nicht mehr aus. - © Frank Jasper
Eine Wertstofftonne für zwei Abfuhren reicht längst vielen Steinhagener Haushalten nicht mehr aus. © Frank Jasper

Steinhagen. Die Wertstofftonne löste zum Jahresbeginn 2003 den bis dahin genutzten gelben Sack in Steinhagen ab. Die Idee klingt erst mal clever: eine Tonne für zwei Müllabfuhren. Am ersten Abfuhrtag werden Leichtverpackungen, die zuvor im gelben Sack landeten, abgeholt, am zweiten Tag Papier, Pappe und Kartonagen. „Das System ist zum einen für die Haushalte günstiger, weil sie nur eine Tonne benötigen, zum anderen auch platzsparend", sagt Klimaschutzmanagerin Gabriele Siepen. Doch in allen anderen Städten und Gemeinden im Kreis Gütersloh werden Verpackungs- und Papiermüll in unterschiedlichen Behältern gesammelt. Steinhagen blieb mit seinem Kombisystem alleine – und genau das wird jetzt zum Problem.

Jetzt weiterlesen

HK+ Monats-Angebot

9,90 € / Monat

  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

Ein Jahr HK+ lesen

99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.