"Ein verlorenes Jahr für Kinder"Junge Menschen brauchen Hilfe, um Corona-Folgen abzumildern

- © Melanie Wigger
© Melanie Wigger

Steinhagen. Zu einem aktuellen Austausch über die gegenwärtige Situation und Befindlichkeit von Kindern und Jugendlichen in Folge der Corona-Pandemie haben sich in dieser Woche wie angekündigt Expertinnen und Experten aus der heimischen Praxis im Steinhagener Rathaus getroffen. Thorsten Klute von der AWO und Nina Meseke von der Elterninitiative Steinhagen hatten dazu eingeladen. Das Fazit des Treffens: Der Wiedereinstieg in den Alltag ist das Ziel – so schnell und unkompliziert wie nur irgend möglich.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.