SteinhagenSteinhagen erwartet Briefwahl-Rekord zur Bundestagswahl

Vor einer Woche hat die Post die Wahlbenachrichtigungen zugestellt. Bereits am Donnerstag hatten 3.300 Bürgerinnen und Bürger ihre Briefwahlunterlagen angefordert. Und das ist erst der Anfang.

Frank Jasper

Ordnungsamtsleiterin Ellen Strothenke und ihr Kollege Angel Dabarca-Janeiro (stehend) im Briefwahlbüro der Gemeindeverwaltung. Dort kümmern sich Mandy Dabarca-Janeiro (von rechts), Alexander Goss, Manuel Kuske und Annika Eilers um den Wahlablauf. - © Frank Jasper
Ordnungsamtsleiterin Ellen Strothenke und ihr Kollege Angel Dabarca-Janeiro (stehend) im Briefwahlbüro der Gemeindeverwaltung. Dort kümmern sich Mandy Dabarca-Janeiro (von rechts), Alexander Goss, Manuel Kuske und Annika Eilers um den Wahlablauf. © Frank Jasper

Steinhagen. 15.475 Wahlberechtigte aus Steinhagen sind am 26. September aufgerufen, bei der Bundestagswahl ihre Stimme abzugeben. Bereits jetzt haben sich mehr als 3.300 von ihnen vorgenommen, vor diesem Datum zu wählen. Sie haben ihre Briefwahlunterlagen beantragt. Und das ist erst der Anfang. Bis zur Wahl sind es schließlich noch vier Wochen. Bei der Kommunalwahl im vergangenen Jahr hatten am Ende knapp 5.000 Bürgerinnen und Bürger per Briefwahl gewählt. Ordnungsamtsleiterin Ellen Strothenke und ihr Kollege Angel Dabarca-Janeiro rechnen angesichts dieser Zahlen mit einem Briefwahlrekord in diesem Jahr.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.