Steinhagen„Gesundheit von Menschen gefährdet“: Lärmschutz an der A33 gefordert

Dietmar Moritz fordert besseren Lärmschutz am Autobahnzubringer Bielefelder Straße.

Frank Jasper

Bielefelder Straße - © Andreas Frücht
Bielefelder Straße © Andreas Frücht

Steinhagen. Nach Meinung von Dietmar Moritz haben die zuständigen Behörden sowie die Steinhagener Politik die Belastungen durch den täglichen Verkehr am Autobahnzubringer Bielefelder Straße falsch eingeschätzt. Darum hat der Steinhagener jetzt einen Bürgerantrag eingereicht, in dem er eine Verbesserung des Lärmschutzes entlang der Bielefelder Straße und in deren Fortsetzung entlang der Woedener und der Brockhagener Straße fordert.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot abschließen

1,00 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Unsere Empfehlung

Ein Jahr HK+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • günstiger Festpreis

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.