SteinhagenDie Familientradition führt dieses Haller Paar ins Steinhagener Trauzimmer

Birgit Nolte

Max und Bettina Stockmann, geborene Penner, gaben sich Mittwoch im Standesamt das Jawort. - © Birgit Nolte
Max und Bettina Stockmann, geborene Penner, gaben sich Mittwoch im Standesamt das Jawort. (© Birgit Nolte)

Steinhagen. Mit bunten Luftblasen als romantische Zeichen wünschten Mittwoch viele Angehörige und Freunde Bettina Penner und Max Stockmann viel Glück in ihrer Ehe. Kurz zuvor hatte sich das Paar im Trauzimmer das Jawort gegeben.

Gesehen haben sich die Eheleute, die den gemeinsamen Nachnamen Stockmann tragen werden, zum ersten Mal vor zehn Jahren in Künsebeck. Erst danach kommunizierten sie im Internet weiter und trafen sich zu ersten Dates.

"Wir sind sehr abenteuerlustig"

Bei langen Spaziergängen lernten sich die beiden besser kennen. Kein Wunder, dass Wandern zu ihren gemeinsamen Hobbys zählt. Außerdem kochen die 24-jährige Heilpädagogin und der 27-jährige Schichtführer gerne zusammen und entdecken bei Ausflügen zu zweit Städte und Landschaften.

Auch Flitterwochen sind geplant. Wohin genau die Reise geht, steht noch nicht fest. „Wir sind sehr abenteuerlustig", sagt das Paar über sich selbst, das seine Hochzeitsfeier im kleinen Kreis im eigenen Garten ausrichtete. Das Paar lebt in Halle. Dass es sich für eine Trauung in Steinhagen entschieden hat, liegt in der Familiengeschichte begründet. Schon die Eltern der Braut schlossen in den 1990er Jahren im Steinhagener Standesamt den Bund der Ehe.

Hier finden Sie noch mehr Hochzeiten aus dem Altkreis.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.