SteinhagenGegen Zerstörungswut: Diese Frau bekleidet Bäume mit rotem Filz

Skulpturen am Weg: Astrid Konradt-Bock gehört zu den acht Künstlerinnen und Künstlern, die im September ihre Skulpturen in der Jückemühlen-Aue zeigen. In ihrem Atelier arbeitet sie an gleich zwei Installationen, die garantiert zu Hinguckern werden.

Frank Jasper

Astrid Konradt-Bock arbeitet mit wasserabweisendem Filz, den eine Firma in Süddeutschland herstellt. - © Frank Jasper
Astrid Konradt-Bock arbeitet mit wasserabweisendem Filz, den eine Firma in Süddeutschland herstellt. © Frank Jasper

Steinhagen. Überall roter Filz. Im Atelier LAIF in Werther arbeitet Astrid Konradt-Bock momentan an zwei Installationen für den Skulpturenpfad in Steinhagen, der am 12. September eröffnet werden soll. Ursprünglich hatte die Künstlerin nur eine geplant. Doch als sie sich vor einigen Wochen ein Bild vom Ort des Geschehens, der Jückemühlen-Aue am Mühlenteich machte, kam ihr eine zweite Idee. Beide verwirklicht sie mittels eines roten synthetischen und somit wasserabweisenden Stoffes, der sich hervorragend für die unter freiem Himmel ausgestellten Objekte eignet.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.