SteinhagenSprengung: Commerzbank-Nachbarn haben Angst und fordern Konsequenzen

14 Anwohner der gesprengten Filiale im Ortskern wenden sich mit einem offenen Brief an das Geldinstitut. Sie sprechen von „psychischen Schäden".

Jonas Damme

Die Steinhagener Commerzbank-Filiale glich nach der Sprengung einem Schlachtfeld. - © Andreas Eickhoff
Die Steinhagener Commerzbank-Filiale glich nach der Sprengung einem Schlachtfeld. © Andreas Eickhoff

Steinhagen. Die Worte, die die Nachbarn finden, sind deutlich. Von „psychischen Schäden" und einem „traumatisierten" Kind ist die Rede. Schließlich sei es nicht der erste Versuch gewesen, den Commerzbank-SB-Bereich zu sprengen, um Geld zu erbeuten. Mehrere Fragen stellen die Anwohner an die Leitung des Geldinstitutes: Muss der Geldautomat dort verbleiben? Wie soll den Anwohnern die Angst vor weiteren Anschlägen genommen werden? Wir haben mit einer Vertreterin der Bank gesprochen.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot abschließen

1,00 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Unsere Empfehlung

Ein Jahr HK+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • günstiger Festpreis

Für Zeitungsabonnenten

4,80 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.