SteinhagenFahrradfahrer demonstrieren heute auf der Bielefelder Straße

Im Oktober gab es schon einmal eine Aktion auf der Bielefelder Straße. Danach hatten sich Teilnehmer und Autofahrer gegenseitig Rücksichtslosigkeit vorgeworfen.

Frank Jasper

Die Schwimmnudeln auf de Gepäckträgern sollen den gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsabstand von 1,50 Metern anzeigen. - © Frank Jasper
Die Schwimmnudeln auf de Gepäckträgern sollen den gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsabstand von 1,50 Metern anzeigen. © Frank Jasper

Steinhagen. Fahrradfahrer demonstrieren heute Nachmittag erneut für einen sicheren Radweg entlang der Bielefelder beziehungsweise Wordener Straße. Die Teilnehmer treffen sich um 15.30 Uhr vorm Rathaus. Beginn der Demonstration ist um 16 Uhr. Veranstalter Horst Remer rechnet mit rund 80 Teilnehmern.

Erneut sollen die Räder mit Abstandhaltern, zum Beispiel Schwimmnudeln, präpariert werden, um den nötigen Sicherheitsabstand von 1,50 Metern zwischen Radfahrern und Autos zu signalisieren. Organisator Horst Remer empfiehlt das Tragen von Warnwesten und Helme. Im Oktober vergangenen Jahres hatten Radfahrer schon einmal für mehr Verkehrssicherheit auf der Strecke demonstriert.

Wer heute Nachmittag mitradeln möchte, wird um Anmeldung gebeten unter der Telefonnumemr (0 52 04) 47 64 oder per E-Mail an horst.remer@t-online.de.

Wie Bürgermeisterin Sarah Süß mitteilt, haben sich der Landesbetrieb Straßen.NRW und die Gemeindeverwaltung für Montag, 14. Juni, zu einer Videokonferenz verabredet, in der es um die Straßensanierung und somit auch um die Situation der Radfahrer gehen wird.

Über den Verlauf der Demonstration berichten wir zeitnah auf dieser Seite.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.