SteinhagenNach mehreren Geldautomaten-Sprengungen: Ermittler prüfen Zusammenhänge

Am 3. Juni wurde in Steinhagen ein Geldautomat gesprengt. - © Andreas Eickhoff
Am 3. Juni wurde in Steinhagen ein Geldautomat gesprengt. © Andreas Eickhoff

Steinhagen. In der Nacht zu Donnerstag wurden zahlreiche Menschen im Ortskern durch eine Explosion geweckt: Unbekannte haben um 3.25 Uhr den Geldausgabeautomaten der Commerzbank gesprengt. Keine zwei Monate nach der Sprengung in der Sparkasse und fast genau ein Jahr nach dem Sprengsatz in der Volksbank, gehen die Raubzüge weiter. Nur eine Nacht später explodierte ein Automat in Bielefeld. Die Polizei will sich nicht in die Karten schauen lassen.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.