Brennende Liebe: Feuerwehr wartet bereits vorm Standesamt

Treffen sich zwei Cliquen: So wird aus zwei Feiern eine – und Margarete und Fabian lernen sich kennen und lieben. Jetzt haben sie geheiratet.

Frank Jasper

Margarete und Fabian Eickmann mit ihren Söhnen Leopold und Karl vor dem Standesamt. - © Frank Jasper
Margarete und Fabian Eickmann mit ihren Söhnen Leopold und Karl vor dem Standesamt. (© Frank Jasper)

Steinhagen. Als Margarete und Fabian Eickmann am Freitag aus dem Standesamt treten, steht bereits die Feuerwehr vor der Tür. Gelöscht werden muss aber höchstens der Durst an diesem heißen Tag, denn das Feuer der Liebe soll auf jeden Fall weiter flackern. Die Feuerwehrleute gratulierten ihrem ehemaligen Kollegen Fabian, der inzwischen mit seiner Familie in Bückeburg lebt.

Kennengelernt haben sich der 32-jährige Ingenieur und die 35-jährige Konstrukteurin 2017. Margarete Eickmann, damals noch Hartman, war mit eine Freundin anlässlich ihres Geburtstages unterwegs. Ihr jetziger Ehemann feierte mit Freunden den Abschluss des Studiums. Durch gemeinsame Bekannte wurde aus zwei Feiern eine – und die beiden lernten sich kennen. „Wir schätzen aneinander, dass wir uns gegenseitig unterstützen, um unsere Ziele zu verwirklichen", sagt das Brautpaar. Gefeiert wurde am Freitag natürlich auch wieder – auf dem Schlichte-Hof in Quelle.

Copyright © Haller Kreisblatt 2020
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.