Der Bund fürs Leben: Ehe nach dem Fernstudium

Christina Schneider und Christian Becker haben geheiratet. Die große Feier lässt allerdings noch einige Zeit auf sich warten.

Ekkehard Hufendiek

Christina, geborene Schneider, und Christian Becker haben standesamtlich geheiratet. Foto: Ekkehard Hufendiek - © Ekkehard Hufendiek
Christina, geborene Schneider, und Christian Becker haben standesamtlich geheiratet. Foto: Ekkehard Hufendiek (© Ekkehard Hufendiek)

Steinhagen. Das Brautpaar hat sich im Juni 2015 während eines Fernstudiums der Wirtschaftswissenschaften in Hagen kennengelernt. Sie belegten denselben Kurs. Sieben Monate später kamen sie zusammen. Sie wohnen derzeit in Bielefeld. Die Braut hate zuvor viele Jahre in Steinhagen gelebt. So fiel in der Vor-Corona-Zeit die Entscheidung, sich im Steinhagener Rathaus zu trauen.

Die Eheleute schätzen aneinander die Offenheit, die Fürsorglichkeit und dass sie sich immer aufeinander verlassen können. Ihr gemeinsames Hobby ist der Standardtanz. Das gegenseitige Jawort feierten die 29-jährige Steuerfachangestellte und der 27 Jahre alte Bankkaufmann im kleinen Kreis in einem Kaffee in Oelde. Die Gratulanten überreichten noch vor dem Rathaus die ersten Geschenke und befestigten ans Heck des Brautfahrzeugs eine Leine mit leeren Blechdosen.

Eine Hochzeitsreise ist zwar geplant, doch das Ziel steht bislang noch nicht fest. Ihr kirchliches Eheversprechen wollen sich Christina und Christian Becker erst in der Nach-Corona-Zeit geben. Anschließend möchten sie in der Skylobby des Stadttheaters Gütersloh mit 120 Gästen feiern.

Copyright © Haller Kreisblatt 2020
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.