Zwei Corona-Fälle bei Hörmann, 21 Mitarbeiter in Quarantäne

Frank Jasper

Hörmann - © Jonas Damme
Hörmann (© Jonas Damme)

Steinhagen. Beim heimischen Tür und Torhersteller sind aktuell zwei Mitarbeiter aus dem Kreis Gütersloh mit dem Coronavirus infiziert. Das bestätigte das Unternehmen auf HK-Anfrage. „Glücklicherweise verlaufen die Infektionen bis zum jetzigen Zeitpunkt symptomfrei. Die Mitarbeiter haben sich außerhalb des Unternehmens infiziert“, berichtet Martin J. Hörmann. „Neben den beiden auf das Coronavirus positiv getesteten Personen befinden sich momentan 21 weitere Mitarbeiter vorsorglich in häuslicher Quarantäne.“

Copyright © Haller Kreisblatt 2020
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.