Abriss: Haus Cronsholl verschwindet aus dem Steinhagener Ortsbild

Frank Jasper

Haus Cronsholl - © Frank Jasper
Haus Cronsholl (© Frank Jasper)

Steinhagen. Die Mitarbeiter des Haller Garten- und Landschaftsbauunternehmens Olaf Krause haben damit begonnen, das Haus Cronsholl an der Straße Am Markt abzureißen. Am Wochenende wird es aus dem Ortsbild verschwunden sein. Bekanntlich plant die Baugesellschaft Heitland Vedder Schlichte (HVS) an der Stelle ein weiteres Ärztehaus. Mit dem Bau soll aber erst begonnen werden, wenn die Pläne abgeschlossen und Mediziner für die Praxen gefunden worden sind. Das ist nach HK-Informationen noch nicht der Fall.

Apotheker Lutz Heitland hat bereits angekündigt, das der Neubau den bestehenden Ärztehäuser ähneln soll. Sie sollen allerdings kleiner ausfallen. Im Haus Cronsholl befanden sich zuletzt das Geschäft Keksdose und das CDU-Bürgerbüro. Das mehr als 80 Jahre alte Gebäude wird vielen Steinhagenern vor allem als Ladenlokal der Fleischerei von Wilhelm Cronsholl in Erinnerung bleiben. 1986 hatte Hubert Kietsch den Betrieb übernommen.Später nutzte ein HiFi-Geschäft das Ladenlokal.

Copyright © Haller Kreisblatt 2020
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.