Steinhagens Anruf-Sammel-Taxi wird nicht gestrichen

Jonas Damme

Anruf-Sammel-Taxi AST - © Jonas Damme
Anruf-Sammel-Taxi AST (© Jonas Damme)

Steinhagen. In den vergangenen Tagen fanden Verhandlungen mit Dirk Könemann, dem Betreiber des Steinhagener Anrufsammeltaxis, statt. Auf Anfrage bestätigte Ordnungsamtsleiterin Ellen Strothenke am Freitag: „Das AST wird es weiter geben."

Wie berichtet, hatte der Inhaber von Taxi Weber den Vertrag mit dem Rathaus aufgekündigt. Aufgrund steigender Personal- und Pkw-Kosten sah er sich außerstande, zu den zuletzt geltenden Konditionen noch wirtschaftlich zu arbeiten. 1,05 Euro konnte Taxi Weber für das AST bisher pro gefahrenem Kilometer bei der Gemeinde Steinhagen abrechnen. Wie viel mehr er nun bekommt, sagt die Amtsleiterin nicht, nur so viel: „Alle Seiten sind zufrieden." Der neue Vertrag soll in Kürze unterschrieben werden.

Das besondere Taxi-Angebot wird häufig genutzt: In 2018 waren nach Zahlen der Gemeinde 6.981 Buchungen verzeichnet worden, die Kosten von 92.189 Euro verursacht hatten.

Die Fahrgäste selbst zahlen nur zwei Euro pro Fahrt (Jugendliche, Rentner und Schwerbehinderte sogar nur einen Euro).

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.