Einzelhändler beraten über Shopping-App für Steinhagen

Ein digitaler Markplatz könnte als Plattform dienen, auf der sich heimische Geschäfte im Internet präsentieren. Noch ist nicht klar, ob ausreichend viele Einzelhändler mitmachen wollen.

Frank Jasper

Zum Shoppen in den Ortskern, oder vom Sofa aus einkaufen? - © Frank Jasper
Zum Shoppen in den Ortskern, oder vom Sofa aus einkaufen? (© Frank Jasper)

Steinhagen. Beim zweiten Treffen Steinhagener Einzelhändler und Gastronomen, zu dem die Gemeinde Steinhagen am Mittwochabend ins Hotel-Restaurant Graf Bernhard eingeladen hatte, haben sich die rund 30 Teilnehmer erneut über die Einführung einer Steinhagen-App ausgetauscht. Sie könnte dazu dienen, einen virtuellen Marktplatz zu etablieren.

Auf diese Weise wäre es auch kleineren Betrieben möglich, ihre Produkte und Dienstleistungen über das Internet anzubieten. Darüber hinaus könnten Kunden über die App zu bereits bestehenden Internetshops heimischer Händler geführt werden. „Wenn Interesse von mehreren Händlern besteht, würde die Gemeinde Steinhagen so ein digitales Angebot umsetzen", erklärte gestern Bürgermeister Klaus Besser, der an dem Treffen teilgenommen hatte.

Mit Bedauern haben Einzelhändler die strengeren Regeln zur Durchführungen von verkaufsoffenen Sonntage zur Kenntnis genommen. Ihr Geschäft öffnen dürfen nur noch Händler, deren Ladenlokal sich in dem Bereich einer öffentlichen Veranstaltung befindet, an die der verkaufsoffene Sonntag gekoppelt ist. Zuvor durften Gewerbetreibende aus dem gesamten Ortskern etwa das Heidefest zum Anlass nehmen, ihr Geschäft zu öffnen. Auf die neue Gesetzeslage habe die Gemeinde allerdings keinen Einfluss, so Bürgermeister Besser.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.