Essen im Backofen vergessen: Rauchmelder schlägt Alarm

In Isselhorst musste die Feuerwehr zu einer Wohnung ausrücken. Sie fand den Bewohner schlafend auf dem Balkon.

veröffentlicht

Themenbild Feuerwehr - © Pixabay (Themenbild)
Themenbild Feuerwehr (© Pixabay (Themenbild))

Isselhorst (HK). Feuerwehr und Polizei wurden in der Nacht zu Donnerstag gegen 1 Uhr alarmiert, weil die Sirene eines Rauchmelders die Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Steinhagener Straße in Isselhorst aus dem Schlaf gerissen hatte.

Vor Ort stellte sich heraus, dass der Rauchmelder einer Wohnung im ersten Obergeschoss ausgelöst wurde. Feuerwehrleute drangen mit Atemschutzgeräten in die Wohnung ein und stellten fest, dass der Bewohner sein Essen im Backofen vergessen hatte, was dann buchstäblich verrauchte und starken Qualm verursachte. Der 33-jährige Wohnungsinhaber wurde schlafend auf dem Balkon gefunden, er wurde mit Verdacht auf Rauchvergiftung in eine Klinik gebracht. Schaden im Gebäude entstand nicht.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.