Der Bund fürs Leben: Polizeieinsatz im Standesamt

Jonas Damme

Die Kollegen stehen Spalier: Greta Hippler (zuvor Günther) und ihr Bräutigam Jan kommen aus dem Standesamt. - © Jonas Damme, HK
Die Kollegen stehen Spalier: Greta Hippler (zuvor Günther) und ihr Bräutigam Jan kommen aus dem Standesamt. (© Jonas Damme, HK)

Steinhagen. Acht Freunde von Oberkommissarin Greta Hippler (zuvor Günther) und Oberkommissar Jan Hippler waren eigens aus Düsseldorf angereist, um dem Paar zu gratulieren. Und das war nicht zu überhören. Ein ohrenbetäubendes »Dreifaches 217« schallte durch das Rathaus. Zur Erklärung: 217 ist die ehemalige Dienstgruppenstärke der Polizeiwache, auf der sich die beiden lieben gelernt hatten. Das Brautpaar lebt in Duisburg, die 29-Jährige stammt aber aus Steinhagen. Und so wollten die beiden auch in ihrem Heimatort feiern. Nach der Trauung ging es zu Feldmanns Deele.

Kennengelernt hatte Greta Günther ihren Jan schon 2014, als die beiden gemeinsam auf der Düsseldorfer Altstadtwache Dienst schoben. Bald war klar, dass es mehr Gemeinsamkeiten gibt, als die blaue Uniform. Zum Beispiel die Freude am Reisen. Und so steht das Ziel der Flitterwochen bereits fest: Es soll nach Mallorca gehen, in eine kleine Finca auf dem Land.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.