Defekt an Bahnschranke sorgt für Verkehrschaos

Erst bleibt der Bahnübergang an der Bielefelder Straße dauerhaft gesperrt, dann verliert ein Lkw-Fahrer die Nerven und fährt sich bei einem Wendemanöver fest.

Frank Jasper

Blick in die Bielefelder Straße: Weil die Schranken nicht mehr hoch gingen, hatte dieser Lkw versucht, auf der Fahrbahn zu wenden. Das ging schief. - © Frank Jasper
Blick in die Bielefelder Straße: Weil die Schranken nicht mehr hoch gingen, hatte dieser Lkw versucht, auf der Fahrbahn zu wenden. Das ging schief. (© Frank Jasper)

Steinhagen. Die Bahnschranken an der Bielefelder Straße sind am Mittwochnachmittag dauerhaft unten geblieben. Grund war ein technischer Defekt. Der Verkehr staute sich daraufhin in beide Richtungen. Ein Techniker der Deutschen Bahn behob den Schaden.

Währenddessen hatte ein wartender Lkw-Fahrer aus Paderborn, der aus dem Ortskern kommend in Richtung Haller Straße unterwegs war, den Versuch unternommen, sein Fahrzeug auf der Bielefelder Straße zu wenden. Dabei fuhr er sich im Seitenstreifen fest. Er musste mit einem Abschlepper aus seiner misslichen Lage befreit werden. Die Polizei sicherte den Bahnübergang bis in den Abend.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.