Bei Schaeffler drohen Stellenstreichungen

Jonas Damme

Schaeffler Luftbild - © Schaeffler
Schaeffler Luftbild (© Schaeffler)

Steinhagen. Der weltweit tätige Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler, der auch in Steinhagen eine große Niederlassung unterhält, hat finanzielle Probleme. Am Mittwoch, 6. März, veröffentlichte das Unternehmen seine Ergebnisse für 2018. Die Gruppe erwirtschaftete ein Ergebnis vor Finanzergebnis und Ertragsteuern in Höhe von 1.381 Millionen Euro und lag damit deutlich unter dem Vorjahr (1.584 Millionen Euro).

Der Vorstand macht vor allem Probleme im Automobilmarkt verantwortlich. Um sich zu sanieren, ist Schaeffler auf Kredite angewiesen. Außerdem sollen massiv Stellen gekürzt werden. Ob auch Steinhagen betroffen ist, wollte das Unternehmen auf HK-Nachfrage nicht bestätigen, aber auch nicht ausschließen. Man untersuche derzeit europaweit Standorte. Der Konzern aus Herzogenaurach soll mit rund zwölf Milliarden Euro verschuldet sein. Am Steinhagener Standort arbeiten mehr als 400 Mitarbeiter.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.